die töss sauber zu halten ist uns ein wichtiges anliegen, deshalb sammeln wir in einer jährlichen aktion den unrat zusammen und entsorgen ihn.

erstaunlich ist dabei, dass ein grosser teil des abfalls von naherholungssuchenden ist.

die tössputzete unser alljährliches, geschätztes pachtgesellschaftsereignis. wir sind immer wieder erstaunt und verstehen es kaum, wie schwierig es für viele leute ist, ihren abfall mitzunehmen und richtig zu entsorgen.

daher haben wir uns entschlossen diese lücke einiger leute mit tatkraft zu schliessen. immer im mai nach pfingsten führe wir eine aufräum- und entsorgungsaktion durch. gemeinsam etwas für das revier zu tun, stärkt auch den gemeinsamsinn der karteninhaber. wir setzen uns gerne für eine saubere natur ein freuen uns am abend am gemeinsamen grillieren.

tössputzete 2006

es gilt auch mal über andere grosse, leider unerfreuliche fänge zu berichten. jedes jahr führen wir eine tössputzete durch. es ist erstaunlich wie viel abfall in 2 bis 3 stunden von ca. 20 fischern zusammengesammelt wird.

die mulde füllen wir jedes jahr mit 600 bis 1000 kg auf ca. 2,5 kilometer. viel abfall bleibt vom naherholungstourismus liegen. es erstaunt immer wieder, dass menschen, die die natur als erholung besuchen, dieser nicht mehr sorge tragen. es werden ganze zelte zurückgelassen, zudem tragen wir viel plastik, grillutensilien und jede menge glas zusammen. das schwemmgut besteht aus metall (fahrräder, gartengeräte, bleche) plastikfässern oder einzelteile davon und vieles mehr.

das erfreuliche an dieser aktion ist, dass wir keinem abfall von vergangenen jahren begegnen, der nicht verrottet und so jahrelang liegen bleibt, und natürlich dem abschliessenden, gemeinsamen zusammensitzen und stärkeschmaus.